adfc Sternfahrt in Hamburg 2019
Mit dem adfc von Lüneburg nach Hamburg

Eigentlich fahre ich am liebsten allein oder in einer kleinen Gruppe.

16. Juni 2019
59,78 Kilometer
4:05 Stunden Fahrzeit

⇒ Sonntag, 16.06.2019

Mit dem adfc von Lüneburg nach Hamburg

Eigentlich mache ich meine Radtouren immer gern allein. So kann ich die Gedanken schweifen lassen, sehe die Natur ganz anders und ich kann anhalten wann ich möchte, um zu fotografieren. Allerdings gibt es eine große Ausnahme: Die Sternfahrt des adfc Hamburg. Ziel war wie jedes Jahr der Hamburger Rathausmarkt.

Wie in den letzten Jahren fahren mein Sohn und ich auch dieses Mal gemeinsam. 2017 sind wir in Buxtehude gestartet und 2018 in Wedel in Holstein. In diesem Jahr haben wir uns Lüneburg als Startpunkt ausgesucht. Wir fahren mit der der S-Bahn nach Hamburg-Harburg um dann mit dem Metronom weiterzufahren nach Lüneburg. 

Tipp: Fahrräder können in der S-Bahn beim Hamburger Verkehrsverbund (HVV) kostenlos mitgenommen werden. Beachten Sie bitte die Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme von 6 bis 9 und von 16 bis 18 Uhr. Der Mehrzweckraum in den S-Bahnen hinter dem Fahrer ist nur für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen gedacht. (Quelle:HVV.de)

→ Am Sonntag sind die Sperrzeiten aufgehoben | Lüneburg ist von Buxtehude aus im HVV-Tarif enthalten | Für den Metronom benötigt Ihr Fahrrad auch eine Fahrkarte!

Der Bahnhofsplatz, der Startpunkt in Lüneburg war noch leergefegt, als wir um 7.22Uhr dort ankamen. Nur der adfc-Tourenleiter war vor uns dort und gab schon mal vorab einige Tipps zur Route. Allmählich füllte sich der Platz und fast pünktlich setzte sich der Tross um 07.50 Uhr in Bewegung.

Vorbei an Wiesen und Feldern erreichten wir Winsen an der Luhe wo wir bereits von anderen Radfahrern erwartet wurden. Über Meckelfeld und Hamburg-Harburg erreichten wir den Knotenpunkt „Vollhöfner Weiden“. 

Hier wird es immer eng. Warten und Fahrradschieben ist angesagt. Die „Brückentour“ ist zweifelsohne der Höhepunkt dieser Tour. Obwohl ich schon mehrfach dabei war, freue ich mich immer auf den Blick von oben. Als wir die Köhlbrandbrücke verlassen haben radelten wir ganz entspannt weiter in Richtung Hamburg City.

Mein Sohn und ich fahren aber nicht zum Rathausmarkt, sondern schon vorher durch die HafenCity weiter zu den St.Pauli Landungsbrücken. Mit der Fährlinie 62 fahren wir dann nach Finkenwerder. Von dort aus treten wir noch einmal in die Pedalen und fahren die 17 Kilometer vom Anleger aus nach Buxtehude.

Tipp: Auch auf der HVV-Fähre können die Fahrräder kostenlos mitgenommen werden. Hier gibt es anders als bei der S-Bahn keine Sperrzeiten.


Fazit: Es war wieder eine tolle Tour bei super Wetter und gutgelaunten Teilnehmern. Auch wer nur gelegentlich mit dem Fahrrad unterwegs ist, müsste diese Tour schaffen. Und wenn Sie im nächsten Jahr dabei sind wünsche ich Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Wetter.
 

Tagesdaten: 59,78 Kilometer | 228 Höhenmeter | 4:05 Stunden Fahrzeit

Wie so vieles wurde die Tour 2020 leider abgesagt.