Fotografieren im Heimstudio
Es macht Spaß im "Studio" zu fotografieren.

Hierbei nutze ich mein Self-Made-Studio. Wichtig ist beim Fotografieren von Produkten im Studio eine Hohlkehle in den neutralen Hintergrund zu bekommen. So werden Schatten und störende Kanten vermieden. Ich habe es mir ganz einfach gemacht.

verschiedene Termine

Verschiedene Events

Ich benutze eine weiße Plexiglasscheibe in der Größe 120 x 60 cm (Stärke 3mm) und befestige sie mit Klemmen auf der Fensterbank des Dachfensters. Die Hohlkehle ergibt sich dann automatisch. Hat man kein Dachfenster in der Wohnung so kann man auch die Längsseiten der Plexiglasscheibe mit einem Band oder mit Perlonfaden zusammenziehen so dass sich die Hohlkehle ergibt. Danach mit Klemmen auf der Fensterbank befestigen.

Die Kamera steht auf einem Stativ und in der Einstellung „M“. So lässt sich die Belichtung besser regeln. Als Beleuchtung dient das Tageslicht. Klappt super und macht Spaß. 

Als Anhang mal einige Bespiele.

TIPP: Solche Motive als Leinwandfoto sind ein Hingucker in jeder Küche!